Corporate Design Management – was ist das?

„Blau ist Blau, der Farbunterschied fällt doch keinem auf! Schriftart? Arial oder Verdana, ist doch egal! Sieht beides gut aus! Und hier ist noch irgendein Logo, das darf auch nicht fehlen. Wird schon irgendwie passen.“ Haben Sie schon einmal einen Unternehmer so etwas sagen hören? Hoffentlich nicht! Schließlich ist ein gutes Corporate Design eines der wichtigsten Elemente einer starken Markenidentität. 

Was wir dem Mitarbeiter oben in den Mund gelegt haben, ist natürlich ein bisschen weit hergeholt. So sorglos würde wohl niemand mit dem Corporate Design seines Arbeitgebers umgehen. Dass jedoch mancher Arbeitnehmer die Einhaltung des Corporate Designs zu sehr auf die leichte Schulter nimmt, ist leider eine Tatsache. Und man kann das ja auch verstehen, denn die einheitliche Anwendung des Corporate Designs ist eine ganz schön anspruchsvolle Aufgabe. Auf den ersten Blick mag es zunächst gar nicht so kompliziert erscheinen: Man wählt einfach die richtige Schriftart, die vorgegebenen Farben und das aktuelle Logo…

Am Ende ist es aber dann doch ist meist schwieriger, als es aussieht. Während Sie denken, dass es für alle klar und deutlich ist, hat Frau Müller aus dem Kundendienst alles in eigenen Ordnern gespeichert und arbeitet daher seit Jahren immer noch mit dem Logo von 1995. Was Ihnen auffällt, können Sie natürlich korrigieren, aber werfen Sie einen Blick auf jedes ausgehende Schreiben? Verschiedene Abteilungen oder sogar mehrere Standorte machen die Einhaltung eines klaren Corporate Designs eben zu einer schwierigen Aufgabe. Man geht natürlich zunächst mal davon aus, dass alle dieselbe Arbeitsweise befolgen, aber die Erfahrung zeigt, dass die Kollegen schnell ihre eigenen Methoden entwickeln, besonders dann, wenn sie an einem ganz anderen Standort arbeiten. Es ist ganz einfach die Macht der Gewohnheit.

Kontrollieren und korrigieren 

Niemand hat Zeit, ständig anderer Leute Arbeit zu kontrollieren – und Sie sicher auch nicht. Und das müssen Sie auch nicht. Denn Sie haben schließlich Besseres zu tun. Sie müssen einfach darauf vertrauen können, dass alles gut läuft. Aber natürlich verstehen wir auch, dass es Ihnen nicht immer leicht fällt, loszulassen. Natürlich möchten Sie eine einheitliche Außenwirkung, aber mal ehrlich: Alle Dokumente selbst kontrollieren und den Mitarbeitern die ganze Zeit auf die Finger klopfen? Das kann nicht die Lösung sein, und das ist auch nicht nötig, denn das Corporate Design lässt sich ganz einfach automatisieren. Sie übernehmen die Regie, und Ihre Kollegen machen sich immer mit den richtigen Mitteln ans Werk.

Corporate-Design-Automatisierung – was ist das? 

Wie funktioniert die Automatisierung des Corporate Designs denn nun genau? Wir erklären es Ihnen gern. Mit einer Corporate-Design-Automatisierung werden alle Unternehmensdokumente stets in einem zentralen System und im richtigen Design erstellt. Für all diese Dokumente stehen Vorlagen im korrekten Corporate Design bereit. So ist es schlicht unmöglich, ein Dokument in einer falschen oder veralteten Version des Corporate Designs zu erstellen.

Beschränkter Zugang

Wir hören schon die Einwände: „Schön und gut, aber irgendjemand muss doch dafür sorgen, dass das Corporate Design korrekt umgesetzt wird?“ Stimmt! Sie selbst zum Beispiel. Oder ein mit dieser Aufgabe betrauter Kollege. Durch die Zuweisung von Rechten legen Sie selbst fest, wer in Ihrem Unternehmen diese Aufgabe übernehmen soll. Die zuständige Person sorgt dafür, dass alles stimmt: das Logo, die Farben und Schriftarten und auch die Anordnung der Designelemente. Das Einstellen und Anpassen von Logos, Farben und Schriftarten ist ein Kinderspiel. Auch komplexe Designs lassen sich ganz einfach einfügen, besonders in die Vorlagen von SmartDocuments. Einstellungen wie Schriftgröße und Schriftschnitt können ebenfalls im Voraus festgelegt werden. Bei Ihnen hat jede Abteilung ihr eigenes Corporate Design? Auch das ist kein Problem. So hat jeder Mitarbeiter bei der Erstellung eines Dokuments stets das korrekte Corporate Design vor Augen.

Halten Sie die Zügel in der Hand

Mit einem automatisierten Corporate Design können Sie sich stets auf eine einheitliche Außenwirkung verlassen. Das gesamte Unternehmen arbeitet mit derselben Vorlage. Da kann einfach nichts mehr schiefgehen! Sie haben noch Zweifel, was den einen Dickkopf angeht, der immer seinen eigenen Kurs segelt und vielleicht versuchen wird, hier und da noch etwas anzupassen? Keine Sorge: Ihr Corporate Design kann bei der Dokumenterstellung nicht verändert werden! Nur speziell dazu befugte Personen können Änderungen am Corporate Design vornehmen, und wer diese Personen sind, bestimmen Sie. Alle anderen haben keinen Zugang zu diesem Bereich des Systems. So können Sie sich ganz beruhigt anderen Aufgaben widmen.

Corporate Design vs. Inhalt

Aber wie sieht es dann mit dem Inhalt des Dokuments aus? Dieser wird separat erstellt: Corporate Design und Dokumenteninhalt können getrennt voneinander bearbeitet werden, auch wenn sie Hand in Hand gehen. Bei der Dokumentenerstellung wird standardmäßig mit einer Vorlage im korrekten Corporate Design gearbeitet. Der Inhalt wird dann mithilfe eines Assistenten über Dialogfenster zum Beispiel mit Textbausteinen gefüllt, etwa für Adresse und Fußzeile.

Ein stärkeres Unternehmensimage

Mit einem optimal automatisierten Corporate Design können Sie sicher sein, dass im gesamten Unternehmen an einem Strang gezogen wird. Alle Arbeitnehmer verwenden stets das aktuelle Corporate Design. Dies kommt dem Image Ihres Unternehmens zugute. Sie schaffen einen hohen Wiedererkennungswert – ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Markenidentität.

Corporate-Design-Automatisierung oder mit anderen Worten: Mit wenig Aufwand Ihre Marke stärken. Besser geht es nicht. Natürlich muss ein bisschen Arbeit in die Verwaltung des Corporate Designs gesteckt werden, aber diese bleibt meist auf kleine Änderungen beschränkt, die nur ab und zu durchgeführt werden müssen. An anderer Stelle wird dafür ein Vielfaches der hier investierten Zeit wieder eingespart. Ausgehende Kommunikation braucht nicht mehr auf korrektes Corporate Design überprüft zu werden, und damit entfallen auch die sonst oft nötigen Korrekturen. Die Basis ist von nun an stets gelegt.

Corporate-Design-Automatisierung: Wir machen es Ihnen leicht. Fordern Sie unverbindlich eine Demo an.