Lariks Leusden über SmartDocuments

Pflege, Gesundheit, Erziehung und Jugendhilfe: Diese Themen stehen für Lariks, den Sozialanbieter der Gemeinde Leusden, im Zentrum.

Hier wird allen Einwohnern von Leusden bei allen Fragen zu diesen Themen weitergeholfen. In den zwölf Jahren seit der Gründung der Einrichtung ist der Name Lariks zu einem festen Begriff für die Bürger der niederländischen Gemeinde in der Nähe von Utrecht geworden.

Lariks begann vor zwölf Jahren als Initiative von Einrichtungen wie der örtlichen Wohnungsbaugesellschaft, Anbietern in der häuslichen Pflege und der Kommune. Ziel war es dabei, Fragen zum Thema Soziales durch die Zusammenarbeit der verschiedenen Parteien besser und schneller beantworten zu können. Die Initiative startete mit acht Beschäftigten und ist seitdem mit inzwischen fünfzig Mitarbeitern zum zentralen Anlaufpunkt für soziale Fragen in Leusden herangewachsen. Gerade in der Anfangszeit war der in Leusden gewählte Weg eine Besonderheit: eine Anlaufstelle für alle Fragen rundum das Gesundheitswesen. Seit der Einführung des Teilhabegesetzes in den Niederlanden hat die Initiative in zahlreichen anderen Gemeinden Nachfolger gefunden, weil gerade im Sozialbereich die Zusammenarbeit und das gemeinsame Lernen sehr wichtig sind.

Image

Marjolijn Winter, Qualitätsberaterin, Lariks Leusden

Verschiedene Bereiche miteinander kombinieren

Marjolijn Winter ist von Anfang an als Qualitätsberaterin bei Lariks dabei. „Eigentlich liegt die Vorgehensweise auf der Hand. Fragt jemand um Hilfe, ist es logisch, auch nach links und rechts zu schauen. Zum Beispiel: Woher kommt die Frage? Wenn es um häusliche Hilfe geht, ist der nächste Schritt, zu prüfen, ob noch mehr benötigt wird. Geht es hingegen um Schuldnerberatung, muss auch der soziale Hintergrund betrachtet werden. Aus der Praxis wissen wir, dass Menschen häufig zu lange warten, bevor sie Hilfe suchen. Deshalb musste Lariks ein sicherer Ort werden, um derartige Fragen stellen zu können. Durch die breite Aufstellung konnten Themen wie Pflege, Gesundheit, Wohnen, Erziehung und Jugendhilfe miteinander kombiniert werden. So können wir individuelle Hilfe anbieten.“

„Mithilfe von SmartDocuments haben wir echte Fortschritte erzielen können. Zum einen hat das System unseren Verwaltungsaufwand verringert. Zum anderen, und das ist unserer Meinung nach noch viel wichtiger, hat es uns dabei geholfen, den Einwohnern von Leusden klare Antworten zu geben.“

Image

Offenes Ohr

Als sich 2015 in den Niederlanden die Gesetze und Vorschriften zu Pflege, Gesundheit, Teilhabe, Jugendhilfe und angemessener Ausbildung änderten und die Kommunen in diesen Bereichen eine zentrale Rolle erhielten, überstürzten sich die Ereignisse bei Lariks. Da in Leusden mit Lariks bereits eine entsprechende Plattform vorhanden war, wurde die Einrichtung in enger Zusammenarbeit mit der Kommune teilweise die Aufgaben von Jugend- und Sozialhilfe sowie Aufgaben in Gesundheit und Pflege übertragen. „Ziel dieser Veränderungen war es unter anderem, eine möglichst umfassende gesellschaftliche Mitwirkung der Einwohner zu erreichen. Wir sind ausdrücklich nicht der verlängerte Arm der Gemeinde, sondern bieten ein offenes Ohr.“

„Die Erstellung von Formularen lief damals häufig per Copy&Paste.“

Professionalisierung

Mit den Gesetzesänderungen und der immer weiter wachsenden Bedeutung der Anlaufstelle wurde auch der Bedarf an einer weiteren Professionalisierung deutlich. „Unsere Mitarbeiter litten unter dem steigenden Verwaltungsaufwand. Die Erstellung von Formularen lief damals häufig noch per Copy&Paste. Einheitlichkeit und Eindeutigkeit wurden immer dringlicher, besonders wenn es um Anträge und Entscheidungen ging. Diese müssen einheitlich sein, aber doch alle nötigen Informationen enthalten. Für die Erstellung und Sicherung der Dokumente fiel die Wahl damals auf SmartDocuments. Gleichzeitig beschäftigen wir uns mit der Weiterentwicklung unseres Kundenmanagementsystems MensCentraal, wofür aufgrund der Dynamik in diesem Bereich ebenfalls zahlreiche Dokumente nötig sind. Durch die Integration mit SmartDocuments konnte dieses Problem ganz einfach gelöst werden. Eigentümlich ist, dass es dabei noch nicht einmal um besonders viele Dokumente geht. Insgesamt sind es ungefähr 25, aber aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und für unsere Kunden ist es sehr wichtig, dass diese ein klares Layout haben und die richtigen Informationen enthalten. Mithilfe von SmartDocuments haben wir dabei echte Fortschritte erzielen können. Zum einen hat das System unseren Verwaltungsaufwand verringert. Zum anderen, und das ist unserer Meinung nach noch viel wichtiger, hat es uns dabei geholfen, den Einwohnern von Leusden klare Antworten zu geben.“


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontakt